www.heimatkunde-wadern.de

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Mitteilungen des Vereins

                                                   

Seit 1991 veröffentlicht der Verein für Heimatkunde Wadern e.V. in nahezu regelmäßigen Abständen ein Mitteilungsblatt mit dem Namen „Mitteilungen des Vereins für Heimatkunde Wadern“. Bis Heft 11 (2002) liegen die Mitteilungen als geheftete Blattsammlung in bescheidenem Umfang vor. Diese Hefte sind als ".pdf" auf der vorliegenden Website eingestellt. Seit Heft 12 (2005) erscheinen die Mitteilungen in gedruckter Form im Umfang von zuerst 48 (Heft 12 und 13), danach 64 Seiten (ab Heft 14). Das Mitteilungsblatt enthält vornehmlich Informationen über geschichtliche Abhandlungen aus der Region. Die Hefte stehen sowohl den Mitgliedern des Vereins als auch allen Interessenten außerhalb des Vereins zur Verfügung.

Mitglieder erhalten jeweils ein Exemplar des aktuellen Jahrgangs kostenlos. Die Mitgliederexemplare sind ausschließlich über den Vereinsvorsitzenden erhältlich. Käuflich zu erwerben sind die Mitteilungen beim Kulturamt der Stadt, in der Buchhandlung „Bücherhütte“, An der Kirche, und im "HACO-Center", Franz-Haas-Straße, in 66687 Wadern.

 

Heft 22/2016

heft_222016

    Beiträge

  • Vorwort (Jörg Müller)
  • Quo vadis? Zu den Römerstraßen im südlichen Hochwald (Simone Martini)
  • Der römische Gutshof von Öberlöstern und sein Umfeld in römischer Zeit, Ergebnisse der aktuellen Geländearbeiten (Ayla Lang)
  • Nachlese: Zur Geschichte der Tuchfabrik (Christoph Kaub)

Heft 21/2015

heft_21_2015    Beiträge

  • Vorwort (Jörg Müller)
  • Agenten der Moderne: Jüdische Händler auf dem Waderner Markt im Zeitalter der Industrialisierung (Frank Hirsch)
  • Die Stockbauern in der Herrschaft Dagstuhl unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse in Lockweiler (Berthold Müller)
  • Die Kirche des Kapuzinerklosters auf dem Christianenberg in Wadern (Friedrich Ebert)
  • Pater Klaus Schnur feiert sein 75-jähriges Priesterjubiläum (Anja Ludovici)

Heft 20/2014

heft_2014_20    Beiträge:

  • Vorwort (Jörg Müller)
  • Das gallo-römische Gräberfeld von Oberlöstern - Grabbrauch und Selbstdarstellung auf einem ländlichen ......(Timo Lang/Sandra Schröer)
  • Max Müller (1862.1937) Bürgermeister, Ehrenbürger, Heimatforscher (Josef Dreesen/Christian Reuther)
  • Die Harfe der Oktavie de Lasalle von Louisenthal. Ein Meisterwerk des Pariser Luthiers Georges Cousineau (Dagmar Droysen-Reber)
  • Eine erfolgreiche Lausbubengeschichte aus dem Sommer 1947 oder Wadern zwei Tage ohne Telefon (Christoph Kaub)   
  • Nachrufe auf Markus Greten und Hermann Müller (Friedrich Ebert)                        

Beiheft 01/2014

Die Tracht des Hochwaldes (Friedrich Ebert)

beiheft 1 2014

Seite 1 von 3

You are here: