www.heimatkunde-wadern.de

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Denkmäler in der Stadt Wadern

Stadtteil: Löstertal (Buweiler-Rathen)

Nikolausstraße, Wegekreuz, 1812
(Einzeldenkmal)
Nikolausstraße, Wegekreuz, 1802
(Einzeldenkmal)
Nikolausstraße 7, Bauernhaus, 1851
(Einzeldenkmal)
Nikolausstraße 9, Bauernhaus, 1842
(Einzeldenkmal)
Nikolausstraße 14, kath. Kapelle St. Nikolaus und St. Bernhard, 15. Jh. Chor, 18. Jh. Kirchenschiff
(Einzeldenkmal)
Nikolausstraße 13, Bauernhaus, 19. Jh.
(Einzeldenkmal)
Nikolausstraße 23, Bauernhaus
(Einzeldenkmal)
Buweilerstraße, kath. Kapelle St. Maria, 1896
(Einzeldenkmal)


Stadtteil: Büschfeld

Limbacher Straße 1, Brunnenschale und Kamingesims, um 1560
(Einzeldenkmal)
Limbacher Straße 4, Mühle, 18. Jh.
(Einzeldenkmal)
Weierstadt 31, Forsthaus, 1901 von Brauweiler
(Einzeldenkmal)


Stadtteil: Dagstuhl

Ensemble Eisenbahnersiedlung
- Bahnhofstraße 2-6 (gerade Nummern)
- Bahnhofstraße 5
- Noswendeler Straße 3, 4
Mehrfamilienwohnhäuser, Kleintierställe, Bahnhofsempfangsgebäude mit Nebengebäude, Frachthalle 1897
(Ensemble)
Bahnhofstraße 2, Doppelwohnhaus, 1897
(Ensemblebestandteil im Ensemble Eisenbahnersiedlung)
Bahnhofstraße 4, Doppelwohnhaus, 1897
(Ensemblebestandteil im Ensemble Eisenbahnersiedlung)
Bahnhofstraße 5, Mehrfamilienwohnhaus, um 1905
(Ensemblebestandteil im Ensemble Eisenbahnersiedlung)
Bahnhofstraße 6, Verwaltungsgebäude, 1897
(Ensemblebestandteil im Ensemble Eisenbahnersiedlung)
Burgstraße, Burg Dagstuhl, Burgruine, 1290, Umbau 1466-72
(Einzeldenkmal)
Noswendeler Straße 3, Verwaltungsgebäude, 1897
(Ensemblebestandteil im Ensemble Eisenbahnersiedlung)
Noswendeler Straße 4, Bahnhofsempfangsgebäude und Frachthalle, 1896, Anbau Wartehalle 1950-60
(Ensemblebestandteil im Ensemble Eisenbahnersiedlung)
Oktavieallee, Schlosskapelle Heilig Kreuz (1763) Ausmalung, 1840 von Octavia Lasalle von Louisenthal
(Einzeldenkmal)
Oktavieallee, Schloß Dagstuhl, 1761-62, Erweiterung 1906, Ausstattung 14./15. und 18. Jh.
(Einzeldenkmal)
Schloß Dagstuhl, „Von-Beulewitzsches-Kreuz“, Wegekreuz, 1709
(Einzeldenkmal)
Schloß Dagstuhl, Weißes Kreuz, Wegekreuz, um 1700
(Einzeldenkmal)
Hunsrückstraße, Wegekreuz, 1788
(Einzeldenkmal)
Hunsrückstraße, kath. Kapelle St. Ludwig, 18. Jh.
(Einzeldenkmal)


Stadtteil: Lockweiler

Primsstraße 67, Wegekreuz, 1739
(Einzeldenkmal)
Turmstraße, kath. Pfarrkirche St. Michael mit romanischem Glockenturm
(Einzeldenkmal)
Turmstraße 10, kath. Pfarrhaus, 1911-12 von Peter Marx
(Einzeldenkmal)
Zur alten Burg, Haankapelle, 1837
(Einzeldenkmal)

Stadtteil: Löstertal (Kostenbach)

Im Gehemm, Wegekreuz, 1739
(Einzeldenkmal)
Nonnweilerstraße, kath. Pfarrkirche Herz Jesu, 1887-89 von Wilhelm Hector
(Einzeldenkmal)


Stadtteil: Nunkirchen (Münchweiler)

Losheimer Straße, Eisenbahntrasse und Gleiskörper, 1901-03
(Ensemblebestandteil im Ensemble Merzig-Büschfelder-Eisenbahn)
Losheimer Straße, Bahnhofswartesaal, 1903
(Ensemblebestandteil im Ensemble Merzig-Büschfelder-Eisenbahn)
Schloß, Schloß Münchweiler, Schlossanlage, Wirtschaftsgebäude, Park, Allee, 1749-85
(Einzeldenkmal)Stadtteil: NoswendelZum Röderwald, Flur 11, Flurstück 75/2, Zimmersch-Kreuz, Wegekreuz, 1910
(Einzeldenkmal)Stadtteil: NunkirchenEnsemble Merzig-Büschfelder-Eisenbahn
- Kleinbahnstraße
Gleisanlagen, Gebäude, Werkstätten, Schuppen, Rampen, Eisenbahnlokomotiven und –wagen, 1901-03
(Ensemble)
Im Flürchen 2, Bauernhaus, 1909
(Einzeldenkmal)
Kleinbahnstraße und außerhalb der Ortslage, Gleiskörper und Trasse, 1901-03
(Ensemblebestandteil im Ensemble Merzig-Büschfelder-Eisenbahn)
Kleinbahnstraße, Bahnhofsempfangsgebäude, 1903
(Ensemblebestandteil im Ensemble Merzig-Büschfelder-Eisenbahn)
Klosterstraße 19, Bauernhaus, 1899
(Einzeldenkmal)
Losheimer Straße 7 (bei), Wegekreuz, 18. Jh.
(Einzeldenkmal)
Losheimer Straße 19, Verwaltungsgebäude, 1. Viertel 18. Jh. Umbau 1859
(Einzeldenkmal)

Stadtteil: Morscholz (Obermorscholz)

Losheimer Straße 27, Wegekreuz, 19. Jh.
(Einzeldenkmal)
Saarbrücker Straße, kath. Pfarrkirche Herz Jesu, 1893-96 von Reinhold Wirtz
(Einzeldenkmal)
Saarbrücker Straße 23, In Pitten Ecken, Bauernhaus, 2. Viertel 18. Jh.
(Einzeldenkmal)
Weiskircher Straße 21, Takenplatten, 1. Drittel 18. Jh.
(Einzeldenkmal)
Zum Wiesental, Kath. Kapelle St. Antonius, 19. Jh., Wiederaufbau 1993
(Einzeldenkmal)
Zum Wiesental 3, Flur 5, Flurstück 81/10, Villa, um 1895
(Einzeldenkmal)
Dagstuhler Straße, kath. Filialkirche St. Wolfgang
(Einzeldenkmal)

Stadtteil: Steinberg

Eichenlaubstraße, kath. Pfarrkirche St. Liborius, 1863-68, 1953 Turm von W. König
(Einzeldenkmal)

Stadtteil: Wadern

Am Christianenberg, Wegekreuz, 1770
(Einzeldenkmal)
An der Kirche, kath. Pfarrkirche Allerheiligen mit Ausstattung, romanischer Turm, 1817 Kirchenneubau
(Einzeldenkmal)
An der Kirche, Post, Pferdestation, 1789
(Einzeldenkmal)
Kräwigstraße, ev. Pfarrkirche, 1897
(Einzeldenkmal)
Marktplatz, Brunnen, 1770
(Einzeldenkmal)
Marktplatz 4, Schloss mit Wirtschaftsgebäude, 1768
(Einzeldenkmal)
Marktplatz 19, Wohn- und Geschäftshaus, um 1870
(Einzeldenkmal)
Oberstraße 3, Amtsgericht, 1758
(Einzeldenkmal)
Oberstraße 7, Haus Birtel, Wohn- und Gasthaus „Zum Kurfürst“, 1770/1780
(Einzeldenkmal)
Unterstraße 19, Bauernhaus, 1805
(Einzeldenkmal)

Stadtteil: Wadrill

Kirchstraße, kath. Pfarrkirche St. Martin, romanischer Turm, Chor 1766, Schiff 1888 von Wilhelm Hector, Ausstattungsstücke,
Glocke von 1723
(Einzeldenkmal)
Kirchstraße 2, kath. Pfarrhaus, um 1768
(Einzeldenkmal)

You are here: